Linien zwischen Erde und Himmel

Linien zwischen Erde und Himmel

Die Sorge um das Seelenheil und das Bedürfnis nach standesgemäßer Repräsentation führte im mittelalterlichen Europa zu beeindruckenden Schöpfungen der Grabmalkunst. Eine Besonderheit stellen dabei gravierte Stein- und Metallgrabplatten dar, die waagerecht und meist begehbar im Boden zahlreicher Kirchen eingelassen waren oder Tumbengräber bedeckten. Da eine Ausstellung der Originale an der festen Verortung der Objekte vor Ort scheitert, ist man auf die Kunstfertigkeit von Spezialisten angewiesen, die mit Hilfe von Wachsblöcken auf Japanpapier eindrucksvolle Abriebe der kostbaren Platten herstellen können. Reinhard Lamp (Hamburg) und Kevin Herring (Shalford, Essex) zählen zu den renommiertesten Könnern dieses Genres. Ihre Sammlung umfasst hunderte Stücke vom hohen Mittelalter bis in den Barock.

Die 50 schönsten werden nun in Naumburg präsentiert. Darunter finden sich frühe figürliche Ritzgrabplatten aus dem 13. Jahrhundert (z. B. Verden, Bad Doberan, Cobham), aufwändig verzierte Messingplatten flämischer Herkunft (Stralsund), die mit einer Fläche von über fünf Quadratmetern (Schwerin) zu den größten Grabplatten des Mittelalters gehören. Dargestellt sind Ritter, Äbte und Bischöfe, Kaufleute und Angehörige des Hochadels, darunter ein neugeborenes Kind (Freiberg). Naumburg ist mit mehreren Stücken aus dem Dom, der Moritzkirche und der Klosterkirche Schulpforta vertreten.

Die Präsentation der Abriebe direkt im sakralen Raum, gelegentlich unmittelbar neben dem Original, gibt der Ausstellung nicht nur ein besonderes Flair, sondern dem Betrachter die Möglichkeit, die ursprüngliche Wirkung der Grabmäler zu beurteilen – mittelalterliche und zeitgenössische Kunst im direkten Vergleich. Die Memorialkunst im UNESCO-Antragsgebiet wird auf diese Weise in den europäischen Zusammenhang gestellt.

 

Katalog zur Sonderausstellung im Naumburger Dom und in der Moritzkirche

01.06. bis 30.09.2015

Klaus Krüger und Holger Kunde
142 Seiten, 115 Abbildungen
Broschur, 21 x 28 cm

Schriftenreihe der Vereinigten Domstifter zu Merseburg und Naumburg und des Kollegiatstifts Zeitz, Band 8

ISBN 978-3-7319-0230-0

Preis: € 24,95
(Preis inkl. MwSt.)
Anzahl:
zurück zur Übersicht